Königsstandarte

Das Königspaar selbst ist durch die Satzung verpflichtet, "zur vermehrung des Königsschmuckes" eine silberne Medaille zu stiften. Dieser Königsschmuck wurde bis zu Stiftung der Königskette und des Königinnen-Diadems 1934 vom Königspaar um den Hals getragen, was jedoch aufgrund der stetig wachsenden Anzahl der Medaillen  immer schwieriger wurde. Seit dem Jahr 1953 werden die Königsmedaillen an einer Standarte bei allen Festumzügen und Ausmärschen mitgeführt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© MSV-Erwitte

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.